Potenztraining

Die Beckenbodenmuskulatur spielt eine wichtige Rolle für die Potenz des Mannes. Ein regelmäßiges Trainieren dieser Muskelgruppe kann nicht nur die Stärke der Erektion verbessern, sondern auch die Dauer der Versteifung verlängern. Wir möchten Ihnen hier 5 Potenz Übungen näher vorstellen.

Potenztraining Übung 1 – Sitzbeinhöcker

Setzen Sie sich auf einen Stuhl ohne Sitzkissen, stellen Sie Ihre Füße locker, hüftbreit genau unter den Knien auf den Fußboden und halten sie den Rücken gerade. Schieben Sie nun Ihre Hände seitlich unter Ihren Po und suchen Sie mit Ihren Mittelfingern die Sitzbeinhöcker. Wenn sie zwei harte, spitze Knochen spüren, haben sie die Sitzbeinhöcker gefunden. Stellen Sie sich vor, dass beide Knochen mit einem Gummiband verbunden sind. Versuchen Sie nun die imaginär verbundenen Sitzbeinhöcker zusammenzuziehen und wieder loszulassen. Diese Übung fällt vielen Personen anfangs schwer, mit ein wenig Training werden Sie aber schnell das nötige Gefühl und auch die entsprechende Kraft in Ihrem Beckenboden entwickeln.

Potenztraining Übung 2 – Der Katzenbuckel

Knien Sie sich in Hündchenstellung auf den Boden, halten sie die Knie geschlossen und stellen Sie die Arme hüftbreit auseinander. Nun atmen sie langsam ein und gehen dabei ins Hohlkreuz. Drücken Sie Ihren Bauch nach unten und entspannen Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur. Nun atmen sie langsam aus und machen dabei einen sogenannten Katzenbuckel. Drücken sie den Bauch nach oben und spannen Sie ihren Beckenboden nun kräftig an. Wiederholen Sie die Übung 10- bis 15-mal.

Potenztraining Übung 3 – Die halbe Brücke

Legen Sie sich rücklings auf den Boden und winkeln sie ihre Beine an. Halten Sie die Knie geschlossen, die Arme entspannt am Körper und die Hände flach auf den Boden. Atmen Sie nun langsam ein und wölben Sie Ihren Bauch nach vorne. Die Beckenbodenmuskulatur ist nun entspannt. Atmen Sie danach langsam aus und heben Sie Ihr Becken dabei in die Höhe. Der Bauch ist nun flach und das Beckenboden angespannt. Kehren Sie nun in die Ausgangsposition zurück und beginnen Sie von vorne. Wiederholen Sie diese Übung 10- bis 15-mal.

Potenztraining Übung 4 – Der Delphin

Legen Sie sich auf den Bauch und positionieren Sie Ihre Arme flach neben Ihren Körper. Achten Sie darauf, dass die beiden äußeren Punkte Ihres Beckens während der gesamten Übung den Boden berühren. Winkeln Sie Ihre beiden Beine so an, dass die Fußspitzen Richtung Himmel zeigen. Heben Sie nun langsam Ihren rechten Fuß in die Höhe bis sich Ihr Oberschenkel vom Boden abhebt. Wiederholen Sie danach die Übung mit dem linken Fuß. Die gesamte Übung sollten Sie mindestens 10- bis 15-mal durchführen.

Potenztraining Übung 5 – Fahrrad fahren

Legen Sie sich mit dem Rücken auf den Boden und schieben Sie Ihre geballten Fäuste unter den Po. Beginnen Sie dann mit Ihren Beinen in der Luft zu radeln. Achten Sie darauf, dass Ihre Beine im angewinkelten Zustand stets über Herzhöhe sind. Zählen Sie währenddessen bis 30. Fangen Sie nun damit an abwechselnd Ihre Beine auszustrecken und anzuwinkeln. Dabei bis 30 zählen. Zuletzt kreisen Sie mit den Fußknöcheln in der Luft. Nach erneutem bis 30 zählen, ist diese Übung beendet.