Spanische Fliege

Der Potenz Mythos der spanischen Fliege reicht bis ins Mittelalter zurück und hat auch heute noch eine gewisse Berühmtheit. Damals suchten vor allem Adlige Hilfe in Bezug auf ihre Manneskraft, indem sie den Wirkstoff der spanischen Fliege zu sich nahmen. Der Wirkstoff heißt Cantharidin und enthält ein starkes Reizgift, welches bei Überdosierung und oraler Einnahme sogar tödlich sein kann. Warum die spanische Fliege als Potenzmittel so bekannt ist und besser nicht mehr so genutzt werden sollte, wird nun im folgenden Potenzmittel Mythos Beitrag etwas detaillierter beschrieben.

Die spanische Fliege steigert nicht das sexuelle Verlangen

Die Steigerung der Potenz bei Einnahme der spanischen Fliege wird allein dadurch hervorgerufen, dass die Harnwege sehr stark gereizt sind, was bei längerer Anwendung sogar eine Dauererektion hervorrufen kann. Das sexuelle Verlangen wird dadurch jedoch in keiner Weise gesteigert und die Erektion kann auch nicht als besonders lustvoll bezeichnet werden. Da die Dosierung der spanischen Fliege zum Teil sehr gefährliche Folgen haben kann, sollte man von ihrer Nutzung als Potenzmittel lieber absehen und auf andere weit bekanntere und erprobtere natürliche Potenzmittel zurückgreifen.

Heinrich IV. war bereits Nutzer der spanischen Fliege

Die spanische Fliege war bereits im Mittelalter ein häufig verwendetes Potenzmittel und fand in Heinrich IV. einen sehr eifrigen Nutzer. Dass er damit seine Gesundheit aufs Spiel setzte, war ihm damals wohl weniger bekannt, ist aber leider eine Tatsache, die man nicht verleugnen kann. Der wirkliche Nutzen war dagegen ziemlich gering und mit teuren Nebenwirkungen erkauft.

Heute gibt es wesentlich bessere Potenzmittel als die spanische Fliege

Heutzutage kann die spanische Fliege in Deutschland zwar erworben werden, enthält jedoch nur eine äußerst geringe Dosierung des Wirkstoffs Cantharidin und stellt somit bei verantwortungsvoller Anwendung keine gesundheitliche Gefahr dar. Trotzdem muss man sich fragen, ob die Anwendung überhaupt einen Sinn macht, oder ab man nicht lieber auf wirklich wirksame Potenzmittel zurückgreifen sollte, die es glücklicherweise gibt.